×
Create a new article
Write your page title here:
We currently have 3,185 articles on s23. Type your article name above or create one of the articles listed here!



    s23
    3,185Articles

    Unter Windows XP-->Start->Ausführen -- " wmic " und dann :


    ALIAS                    - Zugriff auf die auf dem lokalen System verfügbaren Aliase
    BASEBOARD                - Hauptplatinenverwaltung (auch Motherboard oder Systemkarte genannt).
    BIOS                     - BIOS-Verwaltung.
    BOOTCONFIG               - Startkonfigurationsverwaltung.
    CDROM                    - CD-Verwaltung.
    COMPUTERSYSTEM           - Computersystemverwaltung.
    CPU                      - [[CPU]]-Verwaltung.
    CSPRODUCT                - Computersystem-Produktinformationen von SMBIOS.
    DATAFILE                 - Datendatei-Verwaltung.
    DCOMAPP                  - DCOM-Anwendungsverwaltung.
    DESKTOP                  - Benutzerdesktopverwaltung.
    DESKTOPMONITOR           - Desktopbildschirmverwaltung.
    DEVICEMEMORYADDRESS      - Gerätespeicheradress-Verwaltung.
    DISKDRIVE                - Verwaltung des physikalischen Laufwerks.
    DISKQUOTA                - Datenträgerspeicherplatz-Nutzung für [[NTFS]]-Volumes.
    DMACHANNEL               - [[DMA]]-Kanalverwaltung.
    ENVIRONMENT              - Systemumgebungs-Einstellungsverwaltung.
    FSDIR                    - Dateisystem-Verzeichniseintragsverwaltung.
    GROUP                    - Gruppenkontenverwaltung.
    IDECONTROLLER            - [[IDE]]-Controllerverwaltung.
    IRQ                      - [[IRQ]]-Verwaltung.
    JOB                      - Bietet Zugriff auf mit dem Zeitplandienst geplante Aufträge.
    LOADORDER                - Verwaltung von Systemdiensten, die Ausführungsabhängigkeiten definieren.
    LOGICALDISK              - Verwaltung des lokalen Speichergeräts.
    LOGON                    - Anmeldesitzungen.
    MEMCACHE                 - Cacheverwaltung.
    MEMLOGICAL               - Systemspeicherverwaltung (Konfigurationslayout und Speicherverfügbarkeit).
    MEMPHYSICAL              - Verwaltung des physikalischen Speichers des Computers.
    NETCLIENT                - Netzwerkclientverwaltung.
    NETLOGIN                 - Verwaltung der Netzwerkanmeldeinformationen (eines bestimmten Benutzers).
    NETPROTOCOL              - Protokollverwaltung (und die Verwaltung der Protokollnetzwerkeigenschaften).
    NETUSE                   - Verwaltung der aktiven Netzwerkverbindung.
    NIC                      - NIC-Verwaltung.
    NICCONFIG                - Netzwerkadapterverwaltung.
    NTDOMAIN                 - NT-Domänenverwaltung.
    NTEVENT                  - Enträge im NT-Ereignisprotokoll.
    NTEVENTLOG               - NT-Ereignisprotokoll-Dateiverwaltung.
    ONBOARDDEVICE            - Verwaltung der in der Hauptplatine eingebauten Standardadapter (Systemkarte).
    OS                       - Verwaltung der installierten Betriebssysteme.
    PAGEFILE                 - Verwaltung des virtuellen Speichers für den Dateiaustausch.
    PAGEFILESET              - Auslagerungsdatei-Einstellungsverwaltung.
    PARTITION                - Verwaltung von partitionierten Bereichen des physikalischen Datenträgers.
    PORT                     - E/A-Anschlussverwaltung.
    PORTCONNECTOR            - Verwaltung von physikalischen Verbindungsanschl�?�ssen.
    PRINTER                  - Druckerverwaltung.
    PRINTERCONFIG            - Druckerkonfigurationsverwaltung.
    PRINTJOB                 - Druckauftragsverwaltung.
    PROCESS                  - Prozessverwaltung.
    PRODUCT                  - Installationspaket-Aufgabenverwaltung.
    QFE                      - QFE (Quick Fix Engineering).
    QUOTASETTING             - Setzt Informationen f�?�r DatentrΣgerkontingente auf einem Volume.
    RECOVEROS                - Informationen, die aus dem Speicher beim Fehlschlagen des Betriebssystems zusammengestellt werden.
    REGISTRY                 - Computersystemregistrierungsverwaltung.
    SCSICONTROLLER           - SCSI-Controllerverwaltung.
    SERVER                   - Serverinformationsverwaltung.
    SERVICE                  - Dienstanwendungsverwaltung.
    SHARE                    - Verwaltung von gemeinsam genutzten Ressourcen.
    SOFTWAREELEMENT          - Verwaltung der auf dem System installierten Softwareproduktelemente.
    SOFTWAREFEATURE          - Verwaltung von Softwareprodukten, die untergeordnete SΣtze von "SoftwareElement".
    SOUNDDEV                 - AudiogerΣteverwaltung.
    STARTUP                  - Verwaltung von Befehlen, die automatisch bei der Benutzeranmeldung am System ausgef�?�hrt werden.
    SYSACCOUNT               - Systemkontenverwaltung.
    SYSDRIVER                - Verwaltung von einem Systemtreiber für einen Basisdienst.
    SYSTEMENCLOSURE          - SystemgehΣuseverwaltung.
    SYSTEMSLOT               - Verwaltung von physikalischen Verbindungspunkten, einschließlich Anschlüssen, Steckplätzen und Peri..
    TAPEDRIVE                - Bandlaufwerkverwaltung.
    TEMPERATURE              - Datenverwaltung eines Temperatursensors (elektronisches Thermometer).
    TIMEZONE                 - Zeitzonen-Datenverwaltung.
    UPS                      - Verwaltung der unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV).
    USERACCOUNT              - Benutzerkontenverwaltung.
    VOLTAGE                  - Spannungssensor-Datenverwaltung.
    VOLUMEQUOTASETTING       - Assoziiert die Datenträgerkontingentseinstellung auf ein bestimmtes Volume.
    Die folgenden Aliase sind für die aktuelle Funktion verfügbar:
    ALIAS                    - Zugriff auf die auf dem lokalen System verfügbaren Aliase
    BASEBOARD                - Hauptplatinenverwaltung (auch Motherboard oder Systemkarte genannt).
    BIOS                     - BIOS-Verwaltung.
    BOOTCONFIG               - Startkonfigurationsverwaltung.
    CDROM                    - CD-Verwaltung.
    COMPUTERSYSTEM           - Computersystemverwaltung.
    CPU                      - CPU-Verwaltung.
    CSPRODUCT                - Computersystem-Produktinformationen von SMBIOS.
    DATAFILE                 - Datendatei-Verwaltung.
    DCOMAPP                  - DCOM-Anwendungsverwaltung.
    DESKTOP                  - Benutzerdesktopverwaltung.
    DESKTOPMONITOR           - Desktopbildschirmverwaltung.
    DEVICEMEMORYADDRESS      - GerΣtespeicheradress-Verwaltung.
    DISKDRIVE                - Verwaltung des physikalischen Laufwerks.
    DISKQUOTA                - DatentrΣgerspeicherplatz-Nutzung für NTFS-Volumes.
    DMACHANNEL               - DMA-Kanalverwaltung.
    ENVIRONMENT              - Systemumgebungs-Einstellungsverwaltung.
    FSDIR                    - Dateisystem-Verzeichniseintragsverwaltung.
    GROUP                    - Gruppenkontenverwaltung.
    IDECONTROLLER            - IDE-Controllerverwaltung.
    IRQ                      - IRQ-Verwaltung.
    JOB                      - Bietet Zugriff auf mit dem Zeitplandienst geplante Aufträge.
    LOADORDER                - Verwaltung von Systemdiensten, die Ausführungsabhängigkeiten definieren.
    LOGICALDISK              - Verwaltung des lokalen Speichergeräts.
    LOGON                    - Anmeldesitzungen.
    MEMCACHE                 - Cacheverwaltung.
    MEMLOGICAL               - Systemspeicherverwaltung (Konfigurationslayout und Speicherverfügbarkeit).
    MEMPHYSICAL              - Verwaltung des physikalischen Speichers des Computers.
    NETCLIENT                - Netzwerkclientverwaltung.
    NETLOGIN                 - Verwaltung der Netzwerkanmeldeinformationen (eines bestimmten Benutzers).
    NETPROTOCOL              - Protokollverwaltung (und die Verwaltung der Protokollnetzwerkeigenschaften).
    NETUSE                   - Verwaltung der aktiven Netzwerkverbindung.
    NIC                      - NIC-Verwaltung.
    NICCONFIG                - Netzwerkadapterverwaltung.
    NTDOMAIN                 - NT-Domänenverwaltung.
    NTEVENT                  - Einträge im NT-Ereignisprotokoll.
    NTEVENTLOG               - NT-Ereignisprotokoll-Dateiverwaltung.
    ONBOARDDEVICE            - Verwaltung der in der Hauptplatine eingebauten Standardadapter (Systemkarte).
    OS                       - Verwaltung der installierten Betriebssysteme.
    PAGEFILE                 - Verwaltung des virtuellen Speichers für den Dateiaustausch.
    PAGEFILESET              - Auslagerungsdatei-Einstellungsverwaltung.
    PARTITION                - Verwaltung von partitionierten Bereichen des physikalischen Datenträgers.
    PORT                     - E/A-Anschlussverwaltung.
    PORTCONNECTOR            - Verwaltung von physikalischen Verbindungsanschlüssen.
    PRINTER                  - Druckerverwaltung.
    PRINTERCONFIG            - Druckerkonfigurationsverwaltung.
    PRINTJOB                 - Druckauftragsverwaltung.
    PROCESS                  - Prozessverwaltung.
    PRODUCT                  - Installationspaket-Aufgabenverwaltung.
    QFE                      - QFE (Quick Fix Engineering).
    QUOTASETTING             - Setzt Informationen für Datenträgerkontingente auf einem Volume.
    RECOVEROS                - Informationen, die aus dem Speicher beim Fehlschlagen des Betriebssystems zusammengestellt werden.
    REGISTRY                 - Computersystemregistrierungsverwaltung.
    SCSICONTROLLER           - SCSI-Controllerverwaltung.
    SERVER                   - Serverinformationsverwaltung.
    SERVICE                  - Dienstanwendungsverwaltung.
    SHARE                    - Verwaltung von gemeinsam genutzten Ressourcen.
    SOFTWAREELEMENT          - Verwaltung der auf dem System installierten Softwareproduktelemente.
    SOFTWAREFEATURE          - Verwaltung von Softwareprodukten, die untergeordnete SΣtze von "SoftwareElement".
    SOUNDDEV                 - Audiogeräteverwaltung.
    STARTUP                  - Verwaltung von Befehlen, die automatisch bei der Benutzeranmeldung am System ausgef�?�hrt werden.
    SYSACCOUNT               - Systemkontenverwaltung.
    SYSDRIVER                - Verwaltung von einem Systemtreiber für einen Basisdienst.
    SYSTEMENCLOSURE          - Systemgehäuseverwaltung.
    SYSTEMSLOT               - Verwaltung von physikalischen Verbindungspunkten, einschließlich Anschl�?�ssen, SteckplΣtzen und Peri
    TAPEDRIVE                - Bandlaufwerkverwaltung.
    TEMPERATURE              - Datenverwaltung eines Temperatursensors (elektronisches Thermometer).
    TIMEZONE                 - Zeitzonen-Datenverwaltung.
    UPS                      - Verwaltung der unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV).
    USERACCOUNT              - Benutzerkontenverwaltung.
    VOLTAGE                  - Spannungssensor-Datenverwaltung.
    VOLUMEQUOTASETTING       - Assoziiert die Datenträgerkontingentseinstellung auf ein bestimmtes Volume.
    WMISET                   - Verwaltung für fie optionalen WMI-Dienstparameter
    
    Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.
    Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.