Ps2ascii

From s23
Jump to navigation Jump to search
ps2ascii --help
GPL Ghostscript 8.01 (2004-01-30)
Copyright (C) 2004 artofcode LLC, Benicia, CA.  All rights reserved.
Usage: gs [switches] [file1.ps file2.ps ...]
Most frequently used switches: (you can use # in place of =)
 -dNOPAUSE           no pause after page   | -q       `quiet', fewer messages
 -g<width>x<height>  page size in pixels   | -r<res>  pixels/inch resolution
 -sDEVICE=<devname>  select device         | -dBATCH  exit after last file
 -sOutputFile=<file> select output file: - for stdout, |command for pipe,
                                         embed %d or %ld for page #
Input formats: PostScript PostScriptLevel1 PostScriptLevel2 PostScriptLevel3 PDF

BESCHREIBUNG
       ps2ascii  benutzt  gs(1),  um  ASCII-Text  aus  einer  PostScript(tm)-  oder Adobe
       Portable-Document-Format-(PDF-)Datei zu extrahieren. Falls keine  Dateien  in  der
       Kommandozeile  angegeben werden, liest gs von der Standardeingabe; bei PDF-Dateien
       wird ein expliziter Dateiname benötigt, keine Standardeingabe.  Falls  keine  Aus-
       gabedatei angegeben ist, wird zur Standardausgabe geschrieben.

       ps2ascii  ignoriert die Schriftkodierung und kommt nicht sonderlich gut mit Unter-
       scheidung (Kerning) zurecht. Somit sollten Sie für  PostScript  (aber  gegenwärtig
       nicht für PDF) pstotext benutzen (siehe unten).

DATEIEN
       Starten  Sie  "gs -h" um den Ort der Ghostscript-Dokumentation auf Ihrem System zu
       ermitteln, wo Sie weitere Datails finden.

SIEHE AUCH
       pstotext(1), http://www.research.digital.com/SRC/virtualpaper/pstotext.html