Gerbstoffe

From s23
Jump to navigation Jump to search

Gerbstoffe binden Eiweiße. Durch diese Eigenschaft wandeln sie, wenn sie in hoher Konzentration eingesetzt werden, tierische Haut in Leder um. Auf dieser Eigenschaft beruht auch ihre medizinische Einsetzbarkeit, denn sie entziehen der Haut auch den Nährboden für Krankheitserreger. Angewandt werden sie als Medikament gegen Entzündungen, z. B. im Mund und Rachenbereich, oder gegen Durchfall. Entzündete Schleimhäute werden durch Gerbstoffe weniger empfindlich.