BSD

From s23
Jump to navigation Jump to search

Devil ani.gif

Holy Wars - choose a side ! ;)

OpenBSD , FreeBSD , NetBSD , DragonFly BSD

The difference between the BSD derivates[edit]

Q: < mutante> FreeBSD, NetBSD ,OpenBSD, can you explain the difference in one sentence or something?

A: < mdh> mutante - NetBSD is an attempt to support as many architectures as possible, OpenBSD split from NetBSD because no one likes Theo, and attempts to be "secure". FreeBSD is a larger effort, and tries to generalize more, and be the most user-friendly.

Die Berkeley Software Distribution[edit]

Die Berkeley Software Distribution (BSD) ist eine Version des Betriebssystems Unix, die an der Universität von Kalifornien in Berkeley ab 1977 entstanden ist. BSD basiert auf AT&Ts Unix Sixth Edition (V6) und Seventh Edition (V7), die ab 1975 (V6) bzw. 1979 (V7) den Universitäten zum Preis der Datenträger zur Verfügung gestellt wurden, verbunden mit der Erlaubnis, den Quellcode einzusehen und zu modifizieren. Inzwischen ist der komplette Quellcode umgeschrieben, und es gibt keine einzige Zeile AT&T-Quellcode in aktuellen BSD-Distributionen.

Die ursprüngliche durch die Universität erstellte BSD-Distribution ist kaum noch gebräuchlich. Der Begriff BSD bezeichnet heute viel mehr eine ganze Klasse von Unix-Derivaten, die ihre Wurzel in der eigentlichen BSD haben, wie z. B. die frühen Versionen von SunOS und Ultrix. BSD ist neben System V eine der beiden großen Hauptlinien der Unix-Entwicklung.

Seit den 1990er Jahren sind aus BSD die freien Betriebssysteme FreeBSD (1993), NetBSD (1993), OpenBSD (1995) , DragonFly BSD(2003) entstanden. Ein auf BSD basierendes (und mit FreeBSD recht verwandtes) Betriebssystem wurde als BSD/OS von BSDi, später von Wind River Systems kommerziell vertrieben.

<jargon />