Slime

From s23
Revision as of 10:30, 17 April 2005 by imported>LaGGeR
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to navigation Jump to search
Slime.jpg
So sahen die aus im Jahre '94

Diskografie[edit]

1994 Live Punk Club
1993 Schweineherbst
1992 Viva La Muerte
1991 Die Letzten
1984 Live
1983 Alle gegen Alle
1982 Yankees raus
1981 Slime 1

Lyrics[edit]

Computerstaat (cover von abwärts)
	
Montag klopft es an der Tür
Und Arafat steht neben dir
Dienstag gibt es Probealarm
Paranoia in der Straßenbahn
Mittwoch ist der Krieg sehr kalt
Breschnew lauert in der Badeanstalt
Donnerstag, du weißt es schon
Tausend Agenten in der Kanalisation
Freitag gehört der Mafia
Das Ravioli kommt aus Florida
Samstag Abend Irrenanstalt
Der KGB im deutschen Wald
Sonntag, da ist alles tot
Im Golf von Mallorca der Weltkrieg droht
Stalingrad, Stalingrad
Deutschland Katastrophenstaat
Wir leben im Computerstaat

Biographie[edit]

Die Band wurde 1979 von Elf, Eddie und Ball gegründet - Dirk, der Sänger, kam erst ein paar Monate später dazu. Ihr erster Auftritt war im Hamburger Jugendknast Neudamme. Ein Jahr später kommt auch noch Christian als zweiter Gitarrist dazu. Bereits 1981 verlässt Ball die Band und Stephan wurde neuer Schlagzeuger. 1982 starteten die Jungs ihre erste Tour - in einem geliehenen Käfer - mit den weiteren Bands Betoncombo, Aheads und Middle Class Fantasies. Ihre erste LP wurde konfisziert, die Lieder "Deutschland", "Polizei SA/SS" und "Bullenschweine" auf dem "Soundtrack zum Untergang"-Sampler des Berliner Labels AGR mit Pieptönen versehen. Im nächsten Jahr hatten sie Gigs mit den Dead Kennedys, Ton Steine Scherben und den Bad Brains. Der Vorwurf, dass sie zu kommerziell geworden seien, führte zu einer vorrübergehenden Trennung der Band, obwohl sie vereinzelt noch Konzerte gaben. 1990/1991 gaben sie - besonders nach dem Konzert im St. Pauli Stadion vor 10.000 Zuschauern, ihre Wiedervereinigung bekannt. Sie gründeten irgendwann ein eigenes Label, auf dem "Schweineherbst" erschien. Und dann endete alles 1994, die Band trennte sich, weil "alles gesagt war". Schade eigentlich. 2004 erschien dann eine Doppel-DVD "Wenn der Himmel brennt" mit 40 Video-Clips, 13 Audiotracks, 48ig seitiges Booklet mit kompletter Bandgeschichte und allen Songtexten.

Links[edit]

Alle Songtexte von Slime

Über die Bandauflösung (Brüllen,Zertrümmern und Weg)